×
  • Gazelle Arroyo C7+ HF Wave 2016 49 cm | silber

Gazelle Arroyo C7+ HF Wave 2016 49 cm | silber

Artikelnummer: 0059142.001
So kommt Ihr Fahrrad
Welche Grösse brauche ich?
Lieferzeit: ca. 1-5 Tage
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
-25%
statt 1.999,00 € 4

Gazelle Arroyo C7+ HF Wave 2016

Das Gazelle Arroyo C7+ ist nicht nur ein preislich besonders attraktives Elektrofahrrad. Dieses E-Citybike ist sehr komfortabel ausgestattet und gefällt mit seiner aufrechten Sitzposition. Zuverlässige Komponenten und ein verstellbares Lenker-Vorbau-Ensemble sorgen für eine optimale Ergonomie. Die Shimano Nexus Nabenschaltung ist nahezu wartungsfrei und sowohl beim Treten als auch im Stand zu schalten. Eine LED-Lichtanlage sorgt für Sicherheit im Straßenverkehr. Aufgrund der geraden Sitzposition liegt das Hauptfahrergewicht auf dem Sattel. An dieser Stelle sorgt eine gefederte Sattelstütze für Fahrkomfort. Somit verzichtet das Arroyo auf eine Federgabel, was im Umkehrschluss weniger Pflegeaufwand bedeutet und zudem Gewicht spart.

Akku Panasonic 317Wh 8,8Ah
Bremse Shimano V-Brake
Bremstyp Felgenbremse
Display Panasonic Multifunktion
Felgen Rodi Vision
Gabel Starrgabel
Kurbelsatz Aluminium, geschmiedet
Lenker Touring-Lenker
Modelljahr 2016
Motor Panasonic Frontmotor 36V
Motorhersteller Panasonic
Motortyp Vorderradmotor
Nabe hinten Shimano Nexus 7 Rücktritt
Nabe vorn Panasonic Frontmotor 36V
Radgröße 28 Zoll
Rahmen Aluminium
Rahmenform Tiefeinstieg / Wave
Reifen Conti City Ride Reflex
Rücklicht LED integriert
Sattel Selle Royal
Sattelstütze Patent, gefedert
Schalthebel Shimano Nexus Drehgriff
Schaltungsart Nabenschaltung
Scheinwerfer Gazelle Light Vision
Typ Damen
Vorbau Satori, verstellbar
Schon ab 27,37 € monatlich Finanzierung bei einer maximalen Laufzeit von 72 Monaten; Gesamtbetrag 1970,64 €; Gebundener jährl. Sollzinssatz 9,47 %, effekt. Jahreszins 9,90 %. Diese Angaben stellen zugleich das repräsentative Beispiel im Sinne des §6a PangV dar. Vermittlung erfolgt ausschließlich durch die Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München.


Laufzeit (Monate) Monatliche Rate Gebundener jährl. Sollzins Effektiver Jahreszins Gesamtbetrag
6 256,78 € 9,47 % 9,90 % 1540,68 €
12 131,42 € 9,47 % 9,90 % 1577,04 €
18 89,66 € 9,47 % 9,90 % 1613,88 €
24 68,81 € 9,47 % 9,90 % 1651,44 €
30 56,31 € 9,47 % 9,90 % 1689,30 €
36 48,00 € 9,47 % 9,90 % 1728,00 €
42 42,07 € 9,47 % 9,90 % 1766,94 €
48 37,64 € 9,47 % 9,90 % 1806,72 €
54 34,20 € 9,47 % 9,90 % 1846,80 €
60 31,46 € 9,47 % 9,90 % 1887,60 €
66 27,37 € 9,47 % 9,90 % 1806,42 €
72 27,37 € 9,47 % 9,90 % 1970,64 €

Koninklijke Gazelle ist der Inbegriff des klassischen Hollandrades. 1882 in Dieren in den Niederlanden von Willem Kölling und Rudolf Arritsen gegründet, verkaufte Gazelle zuerst nur importierte Fahrräder aus Großbritannien und startete 1902 schließlich mit seiner eigenen Produktion. Bis heute hat Gazelle rund 12 Millionen Fahrräder verkauft und die modernen Klassiker erfreuen sich weiterhin wachsender Beliebtheit. Seit der Gründung steht das Qualitätsmerkmal bei den Niederländern an erster Stelle. So wurde im Jahre 1996 das Gazelle-Qualitätssystem nach den ISO 9001 Normen zertifiziert. Damit ist Gazelle  der einzige niederländische Hersteller mit diesem Zertifikat. Das typische Gazelle-Rad ist das allseits bekannte Hollandrad, welches neben seinem klassischen, zeitlosen Design vor allem durch seine Qualität und seine Bequemlichkeit besticht.

Gazelle fertigt jedes Fahrrad mit den höchsten Ansprüchen an sich selbst. Dabei ist das Unternehmensmotto auch gleichzeitig das beste Verkaufargument für die Kunden: "Je besser Ihr Fahrrad, desto mehr Spaß haben Sie beim Radeln!" Daher setzt Gazelle das Augenmerk auf qualitativ hochwertige und robuste Räder, die sich besonders leicht und komfortabel fahren. Dies kommt nicht zuletzt durch spezielle Leichtbau-Elemente zustande, welche im Vergleich zu ähnlichen Produkten 10% leichter sind und durch den speziellen Gazelle-Lack, welcher besonders widerstandsfähig und kratzfest ist. Mit 450 Mitarbeitern und über 300.000 produzierten Fahrrädern im Jahr zählt Gazelle zu den Marktführern in den Niederlanden. Nicht nur wegen des Prädikats "königlich", welches 1992 anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums von Prinzessin Margriet verliehen wurde und moralisch zu ständiger Innovation verpflichtet, sondern aus Überzeugung lebt Gazelle ein nachhaltiges Unternehmertum vor. So ist es für das Unternehmen nicht ausreichend, die Menschen lediglich dazu zu bewegen das Auto stehen zu lassen und stattdessen mit dem Rad zu fahren, sondern Gazelle achtet bei der Fertigung der Fahrräder auch auf Umweltschutz und verwendet dafür recyclebare Materialien und ausschließlich wasserverdünnbare Lacke. Zudem arbeitet Gazelle in Kooperation mit dem Entsorgungsunternehmen Van Gansewinkel an dem Projekt ReCycle, in dem versucht wird, ein zu 100% recyclebares Fahrrad zu entwickeln. Coroprate Responsibility ist für Gazelle gelebte Kultur und nicht nur ein Marketingslogan.

Vom Kinderrad über das klassische Hollandrad bis hin zum E-Bike ‒ Gazelle bietet eine breite Auswahl Fahrräder, die allesamt die Gene zum „modernen Klassiker“ in sich tragen. Nicht zuletzt durch die breite Auswahl an Modellen, Farben und Preisklassen lässt der Hersteller kaum Kundenwünsche offen. Im ständigen Ansporn, das Zusammenspiel von Komfort, Benutzerfreundlichkeit und persönlichen Vorlieben zu erfüllen, ruht sich Gazelle nicht auf vergangenen Erfolgen aus, sondern ist immer bestrebt, das perfekte Rad für seine Kunden neu zu erfinden.

Trusted Shops Kundenbewertungen für Lucky Bike: 4.63 / 5.00 von 538 Bewertungen.